17 attraktive Lernorte in der Region Schlei-Ostsee für Ihre Klasse!


Idstedt Denkmal
Entdeckertour durchs Museum
Die Schlacht bei Idstedt
Hintergründe zur Erhebung
Blick in Ausstellungsvitrinen
Idstedt-Halle Außenansicht

Idstedt-Museum in der Idstedt-Halle

Das Idstedt-Museum informiert über die Erhebung deutsch gesinnter Schleswig-Holsteiner gegen Dänemark vor dem Hintergrund der europäischen Revolution 1848. Auf beiden Seiten stritten liberale Kräfte darüber, ob das Herzogtum Schleswig Teil Dänemarks oder des von den deutschen Revolutionären herbeigesehnten deutschen Nationalstaates werden sollte.

Versehen mit einem Denkmal und einem Museum wurde Idstedt am Ende des 19. Jahrhunderts zu einem zentralen Erinnerungsort der Schleswig-Holsteiner ausgebaut. Die im Jahre 2005 neu konzipierte Ausstellung erläutert die geschichtlichen Hintergründe und thematisiert die Schlacht bei Idstedt. Das benachbarte Idstedt-Denkmal von 1869 bezeugt die Tradition der Erinnerungskultur; die Kriegergräber rund um das Dorf Idstedt lassen die heftigen Kämpfe erahnen.


Führung: Die Schlacht bei Idstedt am 25.7.1850

Hintergründe und Fakten der Schleswig-Holsteinischen Erhebung, die Schlacht bei Idstedt (Verlauf, Soldatenleben, Tod und Verwundung), Ende und Auswirkungen der Erhebung auf Schleswig-Holstein und seine nachfolgende Geschichte. Nach einer kurzen Einführung erfolgt ein Rundgang durch die Ausstellung. Fragen werden gerne beantwortet.
Dauer: 45 bis 60 Minuten; kann individuell abgesprochen werden (ab Klasse 7)

Entdeckertour durchs Museum

Es liegt eine Expertenrallye bereit, die auch unabhängig von einer Führung genutzt werden kann. Bei Interesse bitte im Museum melden oder im Internet unter www.idstedt-museum/quiz abrufen. Die Lösung liegt an der Kasse bereit.
Dauer: 45 bis 60 Minuten (ab Klasse 7)

Unser Tipp
Es existiert ein ausgeschilderter Wanderweg, der am Idstedt-Denkmal neben der Idstedt-Halle beginnt und an einigen der restaurierten deutschen und dänischen Soldatengräber in der Umgebung von Idstedt vorbeiführt. 

Besucherinformationen kompakt

Anreise mit öffentlichen Verkehrmitteln

Per Bus ist die Ausstellung gut zu erreichen: Haltestelle Idstedtkirche.

Anreise mit dem Reisebus oder Auto

Die Idstedt-Halle liegt an der K 44, Kreuzung Idstedt Kirche. Für Schulen in der Nähe bietet sich auch eine Radtour an. (in der Nähe Idstedter Wald, Idstedter See)

Serviceinformationen

Die Führung sollte gern einige Wochen im Voraus gebucht werden.

Treffpunkt ist in der Eingangshalle. Der Ausstellungsbereich ist ebenerdig. In der Pause kann selbstgemachtes Essen im Eingangsbereich verzehrt werden. Auf Anfrage können Getränke bzw. Kuchen im Voraus bestellt werden. Es stehen ca. 20 Sitzplätze zur Verfügung (auf Wunsch mehr).


Anfahrt