17 attraktive Lernorte in der Region Schlei-Ostsee für Ihre Klasse!


Danevirke Museum
Rekonstruierte Schanze
Ausstellung Dänisch im Landesteil Schleswig
Waldemarsmauer

Danevirke Museum

Das Danewerk und Haithabu bilden zusammen die größten Denkmäler der Wikingerzeit. Zwischen etwa 500 und 1200 wurden 30 km Wälle im Schleigebiet angelegt. Die Wälle sperrten den Zugang nach Jütland und kontrollierten die Handelsroute zwischen Nord- und Ostsee.

Das Land Schleswig-Holstein bemüht sich, den Verteidigungswall Danewerk und die Siedlung Haithabu im Rahmen einer transnationalen seriellen Nominierung auf der Unesco-Welterbeliste eintragen zu lassen. Das Danevirke Museum zeigt in seinen Ausstellungen die Geschichte des Danewerks und der dänischen Minderheit im Landesteil Schleswig von 1864 bis heute.


Führung

Das Danevirke Museum bietet nach Absprache Führungen auf Deutsch oder Dänisch an; vom „Tor zum Norden“ über Hauptwall und Waldemarsmauer zur rekonstruierten Schanze 14 von 1864. Andere Sprachen sind beim Museum zu erfragen.
Kosten: 45 €. Wetterfeste Kleidung und Schuhe erforderlich
Dauer: 45 Minuten (ab Klasse 5)

Zusatzangebot

Zusätzlich zu den klassischen Führungen bietet das Danevirke Museum auch Wanderungen entlang eines Großteils des Danewerks an. Der sichtbare Teil der alten dänischen Grenz-Verteidigungsanlage inmitten der schleswigschen Landschaft und Natur ist nach wie vor ein beeindruckend monumentaler und konkreter Ausdruck einer 1500-jährigen Geschichte.

Routenvorschlag

Beginnend am Danevirke Museum gehen wir die kulturgeschichtlich reizvolle Route den Wall entlang, an der Thyraburg vorbei, durch Busdorf und nach Haithabu. Unterwegs machen wir an entsprechenden Stellen Halt und unterhalten uns über die Geschichte des Danewerks. Länge: ca. 8 km. Kosten: 45 € pro Stunde
Dauer: ca. 3 Stunden, wetterfeste Kleidung und Schuhe erforderlich. Die Wanderung kann individuell gestaltet werden.

Unser Tipp
Besucher*innen können unsere App "1864" nutzen, die sie auf eine Reise entlang der Danewerk-Stellung in den ersten Tage des Krieges 1864 mitnimmt. In dem Spiel "Rückzug vom Danewerk" wird Nutzer*innen ermöglicht, historische Entscheidungen nachzuvollziehen. Während eines Spazierganges von Rothenkrug zur Schanze 16 und zurück erzählen einige Personen von den Kämpfen und dem Leben am Danewerk. Da die App als Kooperationsprojekt entwickelt wurde, kann dieselbe App in Dybbøl Banke genutzt werden, wo die nächste Phase des Krieges vermittelt wird.

Besucherinformationen kompakt

Anreise mit dem eigenen Bus oder Auto

Abfahrt 6 Autobahn A 7. Von hier aus ist das Danevirke Museum, im Ort Dannewerk gelegen, ausgeschildert.

Serviceinformationen

Wir empfehlen einen Buchungsvorlauf von etwa 14 Tagen. Kalte Getränke, Eis und diverse Süßigkeiten sind im Museumsladen zu kaufen. Auf den Tischen und Bänken hinter dem Museum kann gepicknickt werden. Ein Unterrichtsraum für ca. 30 Personen (auch als Frühstücksraum gedacht) kann zur Verfügung gestellt werden.

Lehrerfortbildung

Das Museum bietet Lehrkräften an, mit Rat und Tat bei der Ausarbeitung spezieller Unterrichtsthemen und bei der Durchführung der Unterrichtseinheiten zu helfen. Sprechen Sie uns an!


Anfahrt