17 attraktive Lernorte in der Region Schlei-Ostsee für Ihre Klasse!


Leben auf der Burg
Ein Fest am barocken Hof
Keine Angst vor großer Kunst
Keine Angst vor großer Kunst

Schloss Gottorf

 

Neugierig auf Museum? Die Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen präsentiert Landesgeschichte, archäologische Highlights, Kunst großartiger Meister, Religion, Freilichtanlagen und mit dem begehbaren Globus eine einmalige Sensation! Das Besondere: Dauer- und Sonderausstellungen sind integriert in historische Bauten – die kulturelle Vielfalt wird am authentischen Ort erfahrbar!

Für alle Altersstufen und Schultypen – inklusive Förderschulen und Fachschulen – halten wir ein breites museumspädagogisches Angebot bereit. Wir arbeiten mit der Faszination Original. Zu allen Themenschwerpunkten bieten wir lehrplanunterstützende Programme, die sich z. B. aus Führungen, Gesprächen und Mitmach-Aktionen zusammensetzen.

 

 


Ungeheuerlich! Von Drachen und Monstern

Die unglaublichsten Fabelwesen tummeln sich auf Schloss Gottorf! Auf einer spannenden Entdeckungstour spüren die Kinder Drachen, Teufel und andere seltsame Kreaturen auf und erfahren, welche besondere Bedeutung sie hatten. Anschließend werden persönliche Monster aus Ton oder anderen Materialien erschaffen.
Dauer: 180 Minuten (ab Vorschule bis Klasse 4)

Ein Fest am barocken Hof

Gekleidet in barocke Gewänder erleben die Schüler*innen das Schloss in seiner alten Pracht. Nach einer Einführung in das höfische Zeremoniell durchschreiten sie die privaten Gemächer und Festsäle der herzoglichen Residenz und bestaunen die kostbaren Kunstschätze aus Gottorfs Glanzzeit. Als Höhepunkt wird im Festsaal ein barockes Menuett getanzt.
Dauer: 180 Minuten (Klasse 1 bis 8)

Von Hirschen, Eulen und Affen – Tiere im Museum?

Allerlei Tiere haben sich im Schloss versteckt. Warum Delfine, Papageien oder ein ganzes Rudel Hirsche dort zu sehen sind und welche Bedeutung diesen Tieren beigemessen wurde, gibt es auf einer erlebnisreichen Museums-Safari zu entdecken. Danach können die Kinder ihr eigenes tierisches Kunstwerk gestalten.
Dauer: 180 Minuten (ab Vorschule bis Klasse 4)

Jäger der Steinzeit

Auf einem Rundgang durch die Ausstellung erfahren die Schüler*innen Interessantes über das Leben der Steinzeitjäger: wie sie jagten, was sie aßen und wie sie ihre Waffen fertigten. Im Anschluss stellen die Schüler*innen selbst ein Steinzeitjägeramulett her und können dabei ausprobieren, wie man z.B. Leder mit einer Flintklinge schneidet.
Dauer: 180 Minuten (Klasse 1 bis 6)

Keine Angst vor großer Kunst – Auge in Auge mit den großen Meistern!

Auf Schloss Gottorf finden sich viele Werke bedeutender Künstler. Aber was sollen diese Werke ausdrücken? Welche Techniken gibt es? Nach Betrachtung der Originale erlernen die Schüler*innen eine bestimmte Technik und setzten diese in ein eigenes Werk um.
Dauer: 180 Minuten (Klasse 1 bis 13)

Leben auf der Burg

Als Ritter, Burgfräulein, Mönch oder Gaukler gewandet geht es durch auf eine Zeitreise. Architektur, Rüstungen und Alltagskultur vermitteln einen Eindruck vom Leben im Mittelalter. Ein mittelalterlicher Tanz und historische Spiele bilden den Abschluss dieser spannenden Zeitreise.
Dauer: 180 Minuten (Klasse 1 bis 8)

Ritter und ihre Wappen

Mit Schwert und in glänzender Rüstung hoch zu Ross – so stellt man sich einen echten Ritter vor. Was genau Ritter auszeichnete und wie diese lebten, erfahren die Schüler*innen auf ihrem Rundgang durch das Schloss. Rüstungen, Waffen und Wappen geben Anregungen für die Bemalung eines eigenen hölzernen Wappenschildes.
Dauer: 180 Minuten (Klasse 1 bis 7)

Kindheit und Spiel im Mittelalter

Wie die Menschen im Mittelalter lebten und wie sie sich ihre Zeit vertrieben, zeigen über 500 Jahre alte Spielgeräte, Brettspiele oder aus Schweineknochen gefertigte Schlittschuhe. Beim Ausprobieren mittelalterlicher Spiele kann jeder Geschick, Wagemut und Schnelligkeit beweisen. So wird beispielsweise auf Steckenpferden geritten oder mit Holzkugeln gekegelt.
Dauer: 180 Minuten (Klasse 1 bis 7)

Auf den Spuren der Germanen

In germanische Gewänder gekleidet erkunden die Schüler*innen das Leben in der Eisenzeit – was aßen und tranken die Menschen vor 1800 Jahren? Was weiß man über Glaube und Gesellschaft? Wer waren die geheimnisvollen Moorleichen? Im Anschluss können Halsketten oder Schmuckscheiben hergestellt oder Speere und Lanzen getestet werden.
Dauer: 180 Minuten (Klasse 3 bis 7)

Der Mensch zwischen Himmel und Erde – der Gottorfer Riesenglobus

Das früheste Planetarium ist außen wie eine Weltkugel bemalt, im Inneren ist ein Himmel mit Sternenbildern, Fabeltieren und Sagengestalten zu sehen. Die Schüler*innen erkunden das 350 Jahre alte Wunderwerk der Naturwissenschaft und Technik, anschließend werden eigene Taschengloben gebastelt.
Dauer: 180 Minuten (Klasse 3 bis 7)

Das GottorfLab. Forschen wie echte Archäologen im Schülerlabor

An verschiedenen Forschungsstationen erhalten die Schüler*innen Einblicke in die archäologische Forschung. Originalfunde und Repliken stehen hierfür zur Verfügung. Anschließend werden in der Ausstellung Funde von der Steinzeit bis hin zum Mittelalter angesehen und Forschungsergebnisse ausgetauscht.
Dauer: 180 Minuten (Klasse 4 bis 7)

Geheimnisvolle Moorleichen

Die Schüler*innen schlüpfen in die Rolle eines Archäologen und lüften das Geheimnis der 2000 Jahre alten Moorleichen: Wer waren diese Menschen? Wie sind sie überhaupt dorthin gekommen? Naturwissenschaftliche Experimente erklären, was Forscher über das Moor wissen und warum die eisenzeitlichen Moorleichen so gut erhalten sind.
Dauer: 180 Minuten (Klasse 4 bis 6)

Vom Faustkeil zur Muskete – Waffen durch die Jahrhunderte

Jagen, um zu essen! Kämpfen, um sich zu verteidigen! Wie unterscheiden sich Jagd- und Kriegswaffen und wie entwickelten sie sich in der Menschheitsgeschichte? Was veränderte sich mit dem Aufkommen von Metallen? Steinzeitliche Speerschleudern oder Jagdbögen werden selbst ausprobiert.
Dauer: 180 Minuten (Klasse 4 bis 13)

Mit Gänsefeder und Tintenfass ins Mittelalter

Kugelschreiber gab es im Mittelalter noch nicht. Womit schrieb man also? Auf einem Rundgang gibt es nicht nur herausragende Beispiele mittelalterlicher Buchkunst, sondern auch originale Schreibgeräte zu bewundern. Dann können die Schüler*innen selbst den Gänsekiel ausprobieren und ein eigenes Schriftstück aufsetzen.
Dauer: 180 Minuten (Klasse 5 bis 13)

Unser Tipp
Sie planen einen Ausflug mit Ihrer Schule? Das abwechslungsreiche Bildungsangebot auf Schloss Gottorf und seiner Schleswiger Dependancen (Haithabu, Garten und Globus) ermöglicht es, viele verschiedene Workshops und Führungen gleichzeitig durchzuführen. Auch stellen wir Ihnen gern ein individuelles Programm mit Führung und/oder Praxisanteil zusammen.

Besucherinformationen kompakt

Anreise mit öffentlichen Verkehrmitteln

Bahnhof Schleswig mit IC-Anbindung zwischen Hamburg und Kopenhagen, Schloss Gottorf ist zu Fuß in 15 Minuten erreichbar.

Anreise mit dem Reisebus oder Auto

Autobahn A 7 von Süden kommend bis Abfahrt Schleswig/Jagel: B 77 Richtung Schleswig, Ausschilderung Schloss Gottorf. Autobahn A 7 von Norden kommend bis Abfahrt Schuby: B 201 Richtung Schleswig, Ausschilderung Schloss Gottorf.

Kostenfreie Parkplätze sind ausreichend vorhanden.
Ein Busparkplatz ist ausgewiesen am Gottorfer Damm (vor der Shell-Tankstelle).

Serviceinformationen

Wir empfehlen einen Buchungsvorlauf von mindestens 10 Tagen. In den Workshops sind Pausen für ein Frühstück vorgesehen, das in den Projekträumen verzehrt werden darf. Der Treffpunkt ist das Kassenhaus auf der Schlossinsel. Die Ausstellungen sind zum Großteil barrierefrei zu erschließen; es steht ein Lift zur Verfügung.

Lehrerfortbildungen

 

Möchten Sie und das Kollegium Ihrer Schule mehr über die Vermittlungsangebote erfahren? Wir laden Sie ein, unsere Museen und die Ausstellungen kennenzulernen. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Beachten Sie auch unsere Aus- und Weiterbildungen in Kooperation mit dem IQSH.

Außerdem unterstützen wir Sie bei der Vor- und/oder Nachbereitung Ihres Unterrichts – leihen Sie sich hierfür den „Steinzeitkoffer“, der Originale, Repliken und Literatur für eine anschauliche und praxisorientierte Schulstunde beinhaltet. Kostenfrei auszuleihen für zwei bis max. vier Wochen an der Kasse auf Schloss Gottorf (gegen Pfand); Informationen unter Telefon 04621 - 813-233 oder per E-Mail unter vermittlung@schloss-gottorf.de.

 

 


Anfahrt